Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten zum B-1 Visum (FAQ)

Was ist ein B-1 Visum?

Das B-1 Visum ist ein geschäftliches Besuchervisum. Es erlaubt Ihnen, sich zwischen 90 und 180 Tagen in den USA aufzuhalten und gehört somit zu der Kategorie der Non-Immigrant Visa.

Was ist der Unterschied zwischen einem B-1 Visum und dem Visa Waiver Program (VWP)?

Grundsätzlich sind bei beiden Visa-Typen die gleichen Regeln zu beachten. Mit dem VWP darf man sich bis zu 90 Tagen in den USA aufhalten. Mit dem B-1/B-2 Visum kann man seinen Aufenthalt von 90 Tagen auf maximal 180 Tage erhöhen.

Wie lange dauert es, bis ich mein B-1 Visum erhalte?

Die Vorbereitung mithilfe unseres Service beträgt ca. 5 Werktage, sofern alle erforderlichen Unterlagen vorliegen. Gemäß unserer Erfahrung dauert es ca. 2 Wochen bis ein Termin beim Konsulat vereinbart werden kann (in München, Frankfurt oder der U.S. Botschaft in Berlin).

Wie lange darf ich mit dem B-1 Visum in den USA bleiben?

Die maximale Aufenthaltsdauer je Reise darf 180 Tage nicht überschreiten. Dauer und Inhalt müssen aufeinander abgestimmt sein.

Wie beantragt man ein B-1 Visum?

Wir verfügen über mehrere Jahre Erfahrung in diesem Bereich und würden uns freuen Sie bei der Visa Beantragung unterstützen zu können. Füllen Sie dazu bitte unser Anmeldeformular aus. Bei weiteren Fragen, können Sie uns gern telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Kann ich mein B-1 Visum verlängern?

Zunächst ist zu klären, welche Verlängerung gemeint ist. Auf jedem Visum ist ein Ablaufdatum angegeben. Ist dieses überschritten, so muss das Visum neu beantragt werden. Hierbei helfen wir gern.

Sind Sie jedoch mit einem B1/B2 Visum eingereist und möchten länger als 180 Tage am Stück in den USA bleiben, so kann der Aufenthalt ohne Ausreise verlängert werden. Hierbei beraten wir Sie gern!

Was sind die häufigsten Gründe einer Ablehnung bzw. der Verweigerung der Einreise?

Verschiedene Fälle in der Vergangenheit zeigen, dass die Ursachen häufig beim Reisenden selbst liegen. Fehlende Vorbereitung und mangelnde Kenntnis von Visabestimmungen gehören zu den häufigsten Gründen. Um einen erneuten Antrag und somit zusätzliche Kosten zu vermeiden, sollte jeder Visumsantrag professionell geplant und bearbeitet werden.

Was passiert, wenn mein Visumsantrag abgelehnt wurde?

Sollten Sie versucht haben, ein B-1/B-2 Visum mit eigenen Mitteln zu beantragen und wurden abgelehnt, so kann es sein, dass Sie bis zu Klärung nicht mehr in die USA reisen können. Kontaktieren Sie uns, um zu klären, wie in Ihrem Fall vorzugehen ist.

Besteht trotz Ablehnung meines B-1 Visa Antrags noch eine Chance auf ein Visum?

Zunächst muss analysiert werden, aus welchem Grund das Visum abgelehnt wurde. Sobald dieser geklärt ist und der Antragssteller alle weiteren Visums-Vorgaben erfüllt, kann erneut ein Antrag gestellt werden. Ein Großteil der Ablehnungen sind zurecht erfolgt. In den meisten Fällen lag die Ursache hierfür beim Antragssteller.

Wir bieten einen Service für einen Wiederantrag des B-1 Visums nach einer Ablehnung an. Lassen Sie sich beraten

Wie kann man die Ablehnung eines B-1 Visum vorbeugen?

Wie so vieles im Leben, leider nur mit einer guten Vorbereitung! 🙂 Gerne unterstützen wir Sie dabei. Bitte kontaktieren Sie uns.

Hafte ich als Unternehmen, wenn sich meine Mitarbeiter nicht auf die Entsendung mit dem B-1 Visum vorbereiten?

Als Unternehmen hat man eine sogenannte Fürsorgepflicht seinen Mitarbeiter gegenüber. Die eigenen Mitarbeiter sollten über die Visabestimmungen in Kenntnis gesetzt werden und wissen, wie Sie sich zu verhalten haben. Dies kann individuell, durch eine persönliche Beratung, oder auch mit Hilfe von Gruppenschulungen erfolgen. Sollte ein ungeschulter Mitarbeiter abgelehnt werden oder wird ihm sogar die Einreise verweigert, so muss das Unternehmen für den Schaden aufkommen. Das gilt sowohl für Geschäftsreisen als auch für Urlaubsreisen des Mitarbeiters in die USA.

Dürfen Monteure mit dem B-1 Visum in den USA arbeiten?

Nein, dieser Bereich ist speziell geregelt. Generell darf man nicht mit einem B-1 Visum arbeiten. Lassen Sie sich von uns beraten.

Gibt es Unterschiede zwischen Mitarbeitern unterschiedlicher Abteilungen? (Verwaltung/ Kundendienst/ Montage)

Ja, es gibt unterschiedliche Regeln für jede Abteilung, welche individuell angepasst werden müssen.

Was muss ich als Selbständiger mit einem B-1 Visum in den USA beachten?

Es handelt sich hierbei um ein recht komplexes Thema und kann daher nicht pauschalisiert werden. Jeder Fall sollte individuell, mit Berücksichtigung aller Hintergründe geprüft und bearbeitet werden. Auch hier gilt, Sie dürfen mit dem B-1 Visum in den USA nicht arbeiten.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

  • Tragen Sie hier unverbindlich Ihre Frage ein. Schildern Sie die Situation und Ihr Ziel. Wir melden uns kurzfristig per Email
  • Hidden fields for SF API

  • Module Leads in SF NEW Fields in Lead DB: FirstName__c LastName__c Organization__c Old fields: LastName company hidden and renamed
  • for values see here: https://gaccca--uat.lightning.force.com/lightning/setup/ObjectManager/Lead/FieldsAndRelationships/LeadSource/view